Familie Hammel

Die Familie Hammel ist die Familie mit dem größten Hof in Bocksfeld und betreibt eine Schenke im Erdgeschoss ihres Hauses. Da sie auch die reichste Familie in Bocksfeld sind, stellen sie das Dorfoberhaupt, der in wichtigen Belangen mit dem Lehnsherren Geron Wulfentreu von Eychen verhandelt.
introanbauarbeitgjpg100-_v-original.jpg

Wichtige Familienmitglieder

Familienoberhaupt Bosper Hammel:
Durch geschicktes Handeln, Peraines Wohlwollen und eine gute Portion Glück ist es dem dicken Bosper gelungen, seinen Besitz zu vergrößern und zum wohlhabendsten Bauern der Umgebung zu werden. Der 47 jährige Bauer besitzt die größten Äcker und die wohlgenährtesten Viehherden der Gegend und hat es zu einem ansehnlichen Wohlstand gebracht. Viele Kleinbauern, deren Land er aufkaufte, arbeiten heute ausschließlich für ihn, was ihm nicht nur Sympathien eingebracht hat. Seine Familie bedeutet Bosper alles. Gerade darum behandelt er seinen Sohn Gisbert mit besonderer Strenge, beabsichtigt er doch, dem Sohn die Flausen von einem Leben als Glücksritter auszutreiben.

Unbenannt.png

Bospers Frau Gissa Hammel:
Gissa ist eine 45 Jahre alte, korpulente, Frau, die ihre ergrauten Haare unter einer Haube verborgen trägt. Sie kümmert sich auch um die Küche und Bedienung in der Dorfschenke.

Weitere Familienmitglieder:
Großmutter Waldtraut (64), Sohn Gisbert(17), Tochter Larona (13), Tochter Nella (7), Bospers Bruder Wenzelau (42), Wenzelaus Frau Gishilde, Wenzelaus Tochter Marie (15), Wenzelaus Sohn Firu (8).
Mit der Familie leben auf dem großen Hof noch die Knechte Rupert (18) und Robert (19) und die Magd Perainetraut (17).

Familie Hammel

Umbral Rivers DerUnwissende DerUnwissende